FacebooktwittermailFacebooktwittermailby feather
FacebookrssinstagramFacebookrssinstagramby feather

Über den Vrsic Pass ging es von Kranjska Gora in das wunderschöne Socatal. Unser erster Stop galt der Socaquelle die -völlig zurecht- als eine der schönsten Quellen der Alpen gilt. Aber Achtung, ist vom Parkplatz die Quelle harmlos mit 15 Minute Wegzeit angegeben, entpuppt sich der Zugang zur Quelle  im oberen Teil als „ausgewachsener“ Klettersteig. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind also unbedingt Pflicht will man ganz bis zur Quelle gelangen! Der Weg ist definitiv nichts für Halbschuhtouristen und kleine Kinder.
Für uns Berg-erfahrene  Fotografen war der Ursprung des „Smaragdflusses“ aber ein absolutes Highlight.
Auch das Wetter spielte absolut mit und so konnten wir bei bedecktem Himmel einige Langzeitaufnahmen -ohne störendes Sonnenlicht- verwirklichen.
Durch die ersten Aufnahmen an einem der schönsten Flüsse Europas auf den Geschmack gekommen ging es im Anschluss daran weiter Richtung Süden.
Fortsetzung folgt….
——————
Along the Vrsic pass we reached the beautiful valley of Soca. Our first stop was dedicated to the Soca well which is named as one of the most beautiful wells within the European Alps.
But be warned! From the parking area they named a estimated time to the well from about 15 minutes, but in the upper area the path turned out to be a serious via ferrata so this is defenitely nothing for the chicken-hearted or for young children!
But for us mountain experienced photographers the source of the „Emerald River“ was defenitely a highlight.
The weathergod was also with us and so we`ve been able to realize some long exposures without the disturbing direct sunlight.
Acquired a taste for one of the most beautiful European rivers we headed into the south of the valley.
To be continued….

Socaquelle-2